17. März 2017

Es ist okay...

Und weiter geht es in der Serie der emotionalen Situationsposts...

Wir alle kennen es: Skin Picking als Beruhigungs- bzw. Stressabbaumethode. Normalerweise finden wir das nicht gut, dass wir mithilfe des Drückens vor Emotionen weglaufen oder versuchen, sie auf diese Weise zu verarbeiten. Aber wisst ihr was? Manchmal funktioniert es nicht anders. So geht es mir gerade. An mir nagen momentan ein Haufen privater Probleme, die sich leider nicht so einfach lösen lassen. Das belastet mich ziemlich, doch witzigerweise bin ich momentan an so einem Punkt, wo es mir so kacke geht, dass ich aufdrehe - im positiven Sinn. Mir fällt es (noch) ziemlich leicht, mich abzulenken und alle Ängste und Sorgen mit Arbeit/Ablenkung zu ersticken. Im Alltag ist also soweit alles ok...zwar nicht super, ich merke die Veränderung meines Verhaltens, aber es geht. Dafür merkt man mir anhand des Skin Pickings an, dass es mir schlecht geht. Dort baue ich ab mit dem Frust und lasse alles raus. Aber hey! Es ist okay. Ich weiß, warum ich drücke und ich weiß, dass ich das gerade brauche. Andernfalls würde ich komplett durchdrehen... Es ist eben mein Ausgleichsventil und das ist für den Moment in Ordnung. Ich akzeptiere das und versuche erst gar nicht, dagegen anzugehen. Das wäre vollkommen zwecklos und würde sowieso scheitern. Da nehme ich doch lieber den bequemen Weg der Akzeptanz. Dennoch weiß ich auch, dass es nicht dauerhaft so weitergehen wird. Ganz bald wird es nicht mehr klappen mit der Ablenkung, da bin ich mir sicher. Aber auch das ist okay.

Passend dazu habe ich (endlich) mal wieder Fotos von vorhin, als ich nach dem Nachhausekommen eine Drückattacke im Bad hatte. Hier gilt ebenso: Es ist okay. Es wird wieder vergehen.



Kommentare:

  1. Wenn du reden magst, etzähl es. Was bedrückt dich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein wirklich liebes Angebot, aber nach Reden ist mir nicht. Bei so privaten Dingen bin ich echt etwas verschlossener und sehe weniger Sinn in Gesprächen darüber, tut mir leid.

      Löschen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de