27. September 2015

7-Tage-Erfolg

Hey Freunde!

Es tut mir irgendwie ein wenig leid, dass ich den Blog - so jedenfalls in meinen Augen - diesen Monat etwas schleifen lasse... Entweder ich habe keine Zeit oder keine Motivation und das ärgert mich natürlich. Ich hoffe, dass dies nur eine Phase war und ich bald wieder mehr schreiben kann und werde. Nächsten Monat steht ja zum Beispiel auch mein zweiter Besuch bei der Selbsthilfegruppe in Köln an, worauf ich mich schon sehr freue! Dazu wird es selbstverständlich einen Post geben, ihr dürft also bereits gespannt sein. :)

Doch nun zum heutigen Tag. In einem meiner letzten Posts habe ich mir für heute ein Zwischenziel gesetzt: Ich wollte 7 Tage lang nicht an meiner Haut drücken. Und da der Cafébesuch heute Morgen vonstattengegangen ist, wird es nun Zeit für eine abschließende Ergebnisauswertung. Die ersten Tage hat meine neue Morgenroutine (für mehr Infos hier klicken) wieder Erfolge gezeigt und für abends habe ich mich im dunklen Badezimmer abgeschminkt und bin danach direkt wieder rausgegangen. Auf diese Weise konnte ich meine typischen Verhaltensketten wunderbar unterbrechen und so das Skin Picking für diese Zeiten vermeiden. Ich erinnere mich da ganz besonders an den einen Abend... Ich war bereits abgeschminkt und wollte als Nächstes meine Zähne putzen, als meine Hand schon wieder ganz unkontrolliert zum Lichtschalter des Aliberts wanderte. In meinen Gedanken rief eine Stimme:"Komm schon, Jacqueline! Nur ganz kurz, das kannst du dir erlauben! Ein, zwei Stellen und dann machst du das Licht wieder aus!" Fast wäre ich der Stimme gefolgt, doch ich konnte mich beherrschen und mich von diesen Gedanken losreißen. Ich habe das Licht am Alibert also nicht angemacht und ihr glaubt nicht, was das in dem Moment für ein Erfolg war! Wie oft habe ich mich in der Vergangenheit von dieser Stimme hinreißen lassen? Unzählige Male habe ich daran geglaubt, nur "ganz kurz" an meiner Haut drücken zu können, bis ich dann letzendlich nach einem mindestens 30-minütigem Rausch wieder aufgewacht bin... Ich habe endlich mal wieder ein sehr starkes Gefühl von Kontrolle gehabt und das hat mich schon sehr stolz gemacht. Noch stolzer macht mich jedoch, dass ich es tatsächlich bis heute durchgehalten habe! 7 Tage ohne Skin Picking liegen hinter mir und das ist ein ziemlich großer Erflog für mich! :) Es erfüllt mich mit Zufriedenheit und neuer Motivation und Kraft.

Und weil diese Methode mit den Zwischenzielen nicht ganz ohne "Belohnungen" funktioniert, habe ich mich heute Nachmittag mit einer guten Portion Mittagsschlaf belohnt, anstatt mich sofort an Hausaufgaben, Erledigungen oder meinen Blogpost zu setzen.



Das tat wirklich gut und daher bin ich auf der Suche nach einem neuen, geeigneten Anlass für ein Zwischenziel. Ich habe das Gefühl, dass diese Methode bei mir mit am erfolgreichsten ist, was bedeutet, dass ich sie häufiger nutzen sollte. Wenn ich so in den Kalender schaue, steht außer dem Treffen mit der Selbsthilfegruppe erstmal nicht viel an... Also wird dieses Datum mein neues Zwischenziel! Bis zum 19.10 nehme ich mir hiermit vor, möglichst wenig an meiner Haut zu drücken! Absolut kein Skin Picking wäre wohl noch zu hart für mich, daher will ich mir mein Vorhaben ein wenig auflockern. Es sei ja nicht gesagt, dass man sein Vorhaben nicht noch übertreffen kann.

Bis hoffentlich bald und ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende! Habt morgen einen guten Start in die neue Woche, eure Jacqueline.

Kommentare:

  1. Das freut mich sehr für dich und du siehst auf den Bildern auch sehr entspannt und zufrieden aus:)

    AntwortenLöschen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de