14. Dezember 2014

Neuer Rekord

Nun, nach 4 Tagen melde ich mich dann endlich wieder! Theoretisch hätte ich mich mit dem Anliegen meines heutigen Posts auch gestern schon melden können, doch ich war den lieben langen Tag in Aurich unterwegs und erst um Mitternacht wieder zuhause.

Ich möchte an dieser Stelle stolz verkünden, dass ich meinen 3-Tage-Rekord gebrochen habe. :) Doch fangen wir quasi von vorne an... Als ich meinen letzten Post schrieb, war es bereits spät in der Nacht. Es war ein typischer "Rückfall-Abend", könnte man sagen - ich stand zu lange am Spiegel und versuchte dann, es wieder gutzumachen. Gleichzeitig schrieb ich den Post und danach habe ich mich schnell in mein Zimmer verkrochen, denn ich spürte die Traurigkeit in mir aufsteigen. In der Nacht habe ich noch lange geweint, weil ich mich gefühlt habe wie vor vielen Monaten, als das Skin Picking noch ein riesiges Problem für mich war. Eigentlich würde ich von mir sagen, dass ich allgemein und was die Dermatillomanie betrifft sehr stark bin, aber es gibt auch bei mir Momente, in denen ich kurzzeitig zusammenklappe wie ein Kartenhaus und schwach bin. Das war in der besagten Nacht der Fall...

Doch bereits am nächsten Morgen sah es anders aus. Ich spürte einmal mehr, dass ich nicht mehr so fühlen möchte wie an dem Abend und dem größten Teil meiner Vergangenheit. Es soll sich endlich etwas ändern! Diese Veränderung liegt einzig und allein in meiner Hand und das wurde mir einmal mehr klar. Ich stand also vor dem Spiegel und machte dem Skin Picking eine richtige Kampfansage (in meinem Kopf natürlich), während ich mich ansah. Ich verabschiedete mich endgültig und seitdem habe ich nicht mehr gedrückt. Das sind gestern Abend dann 4 Tage gewesen und heute läuft der fünfte Tag. Was ich mir selbst auch einfach beweisen will: Dass ich wirklich sehr viel Kraft besitze und es schaffen kann, mich vom Skin Picking zu entfernen. Ich kann das! Es wird nicht aufgegeben und ich will nie mehr diese tiefe Traurigkeit und diesen starken Selbsthass von früher empfinden müssen. Das ist alles Vergangenheit, in der Zukunft sieht es anders aus. Und auch wenn ich mal einen kleinen Schritt zurück machen sollte; dann ist dieser Schritt nur Anlauf für einen großen Sprung nach vorne. Der Wille eines Menschen kann Berge versetzen und ich bin davon überzeugt, dass die Dermatillomanie irgendwann kein Thema in meinem Leben mehr sein wird. Der Kampf wird zwar noch lange andauern, doch es wird sich lohnen und ich bin bereit, zu kämpfen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de