30. Januar 2017

Interessante Neuigkeiten

Einen schönen guten Abend!

Jacqueline ist wieder in ihrer Heimat und hat Stoff zum Lesen mitgebracht! Undzwar entdeckte ich kürzlich einen sehr interessanten (und noch dazu aktuellen!) Artikel, der sogar Informationen bzw. Erkenntnisse enthielt, die mir bis dato unbekannt waren. Am besten schaut ihr eben selbst kurz rein, bevor ich weiter erzähle.

http://wize.life/themen/kategorie/gesundheit/artikel/53693/haut-kratz-stoerung-das-steckt-wirklich-hinter-der-mysterioesen-krankheit

Zwei Dinge sind mir in diesem Artikel in's Auge gestochen. Erstens die Annahme, dass wir Skinpicker unsere Emotionen schwer regulieren und verarbeiten können. Das erscheint mir sinnig und ist soweit auch auf mich übertragbar. Unsere Emotionsverarbeitung läuft über ein falsches Ventil - nämlich über das Skin Picking. Dass dabei streng genommen nichts "verarbeitet" wird, ist uns nicht bewusst. Es ist unsere Art, damit umzugehen. Wir haben verlernt, über Gefühle zu sprechen, sie auszuleben und irgendwann abzuhaken. Stattdessen suchen wir uns einen "angenehmen" Weg, um ihnen zu entkommen oder sie umzuwandeln.

Zweitens fiel mir das mit der veränderten Repräsentation des Tastsinns in der Großhirnrinde auf. Beim ersten Lesen musste ich ziemlich staunen, als ich diese Stelle verinnerlichte. Es bedeutet ja Folgendes: Es ist messbar, dass wir anders sind. Sozusagen ein Beweis für diesen Satz "Ich muss das aber aufkratzen/wegdrücken!", den unsere Angehörigen nie verstehen konnten. Bei uns wird etwas aktiviert, was bei Unbetroffenen nicht aktiviert wird, wenn sie Hautunreinheiten betrachten. Also können wir eigentlich nicht mal etwas dafür. Doch woher kommt es, dass wir diese Veränderung erleben? Wie ist das entstanden? So weit scheint man noch lange nicht zu sein...

Jedoch finde ich es schon toll zu sehen, dass weiter an der Dermatillomanie geforscht wird und dass es Leute gibt, die Therapiemöglichkeiten weiterentwickeln wollen. Die im Artikel genannten Erkenntnisse sind erstaunlich und darüber hinaus sehr wichtig! Das Alles ist der erste Schritt in die richtige Richtung, damit wir uns irgendwann nicht mehr so allein und hilflos vorkommen. Es wird sicherlich noch einige Jahre dauern, bis diese Entwicklung Schwung aufnimmt, aber das macht nichts. Wir haben Geduld und freuen uns über jede noch so kleine Neuigkeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de