16. November 2016

Es lässt sich nicht mehr ändern

23:45 Uhr. Eigentlich sollte ich schon längst im Bett sein, da ich morgen wie immer sehr früh in den Tag starten muss. Aber ich kann noch nicht schlafen... Ich muss erstmal verarbeiten, was gerade im Bad passiert ist. Dafür schreibe ich hier - einfach, um diesen Ballast loszuwerden. Gesprächsbedarf besteht nämlich nicht.

Wie lange stand ich gerade vor dem Spiegel und habe gedrückt? Mindestens 30 Minuten... Mein Gesicht ist komplett rot und angeschwollen. Scheiße, echt scheiße. Ich bin ziemlich wütend, muss ich sagen.  Wütend auf mich selbst und auf mein Leben. Es tritt genau das ein, was immer passiert, ich aber vermeiden wollte: Es läuft schlechter und schlechter. Am Wochenende ist der Zeitpunkt des Zwischenziels gekommen und bis dahin kann ich nichts mehr retten. Es ist zu spät. Überall Pickel, Wunden und Rötungen. Im Gesicht, am Hals, im Dekolleté und auch an den Beinen. Super. Kann ich nicht einfach die Zeit zurückdrehen und es nochmal versuchen? Wie schön wäre das!? Aber ich muss den Tatsachen in's Auge blicken und akzeptieren, dass es jetzt so ist wie es ist. Die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen, nichts lässt sich ändern! Ich muss jetzt damit leben und klarkommen, egal, wie unzufrieden mich das macht.

Mission "Druck rausnehmen" ist also nicht geglückt. Bravo, Jacqueline.

Kommentare:

  1. Hey Jacqueline,

    habe mich gestern auch sehr geärgert u. genau wie du, daraufhin einige Zeilen geschrieben (die Wut über uns selbst muss schließich irgendwohin)...
    Aber wir geben nicht auf - niemals ! :)

    Viele Grüße !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Ja, manchmal ist das total befreiend und genau das, was man braucht. Nein, wir geben nicht auf! :)

      Grüße zurück!

      Löschen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de