13. Juli 2016

Für wen?

Guten Abend, liebe Leser! Heute mal mit ein paar Zeilen für euren Hinterkopf:

Wenn ihr betroffen seid und euch in den Kampf begeben habt, Tipps und Tricks verfolgt, euch Ziele setzt und Erfolge, aber auch Rückschläge erlebt, dann häufen sich mit der Zeit unglaublich viele Erinnerungen an. Ihr sammelt neue Eindrücke und Erfahrungen und durchlebt mit der Zeit die immer gleichen Gefühle und Verhaltensmuster... Doch ihr gebt trotz schwacher Momente nicht auf und kämpft weiter! Ihr wollt schön aussehen und euch dabei normal und frei fühlen! Ihr wollt eventuell nicht erwischt werden oder euch rechtfertigen müssen, was ich verstehen kann. Ihr eifert Vorbildern nach und tut alles, um eure gesetzten Ziele zu erreichen. Doch bei all dem Chaos an Gedanken, Gefühlen und Zielen solltet ihr eins niemals vergessen: Für wen ihr das eigentlich tut! Für wen ihr da eigentlich kämpft und stark seid.

Denn ihr tut es nicht für eure Eltern, nicht für eure Geschwister, nicht für euren geliebten Partner oder eure tollen Freunde! Nein, auch nicht für eure Omi, eure Mitschüler oder euren größten Feind! Es gibt nur eine einzige Person auf der ganzen Welt, für die ihr euch den Arsch aufreißt - nämlich für euch selbst! Ihr kämpft für euer eigenes Glück und für den eigenen, hoffentlich irgendwann mal pickel- und wundenfreien Körper. Nur, wer schlussendlich für sich selbst kämpft, kann auch gewinnen. Es geht nämlich nicht darum, irgendeine andere Person glücklich zu machen. Völliger Humbug! Es geht einzig und allein darum, selbst glücklich zu werden und um das zu erreichen, sind quasi alle Mittel erlaubt (die keinen Schaden an Anderen verursachen). Egal, worum es geht: Tut das, was euch selbst hilft und euren Weg erleichtert. Niemand hat euch da reinzureden.

Wenn ihr an den Punkt gelangt seid, wo ihr das Gefühl der vollkommenen Zufriedenheit und der herrlichen Freiheit genießt, könnt ihr stolz sagen: "Dafür habe ich gekämpft! Es hat sich gelohnt, denn jetzt merke ich, wohin mich all die Mühen gebracht haben!" Kann es etwas Schöneres geben?

In diesem Sinne: Auf unser eigenes Glück!

Kommentare:

  1. Das hast du echt richtig toll geschrieben! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir vielmals, Bella! :) Dein letzter Post hat mir auch sehr gefallen.

      Löschen
  2. Der Text hat mich sehr berührt! Danke dafür!

    AntwortenLöschen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de