1. Juni 2016

Lügen haben kurze Beine

...Oder sollte ich besser sagen verpickelte Beine?



Diese Fotos stammen von vorhin, nachdem ich eine gefühlt endlose Zeit damit verbracht habe, mir die Beine zu ruinieren. Der typische Rausch gepaart mit der gefährlichen Euphorie hatten mich fest im Griff und ich frage mich: Ist das eine Art ausgleichende Gerechtigkeit? Habe ich das vielleicht verdient? Weil ich hier zugegeben habe, meine Freunde angelogen zu haben, obwohl ich doch sonst ein so ehrlicher Mensch bin? Oder ist es wieder die Ironie meines Lebens? Jetzt, wo es nur noch gute 2 Wochen bis zu meinem Abiball hin sind... Das wäre wieder typisch. Kurz vor einem wichtigen Anlass, wo ich gut aussehen möchte, sieht meine Haut unveränderlich katastrophal aus. Dieses Mal also nicht nur im Gesicht, sondern auch an den Beinen!? Schön, ich hätte es mir denken können, dass mein Leben es mir wie immer nicht leicht macht. Aber ich will das nicht! Das klingt unglaublich dämlich, nachdem ich diese Fotos sehe und weiß, dass ich allein dieses Desaster angerichtet habe, ich weiß... Trotzdem meine ich es ernst, wenn ich mit lauter Stimme sage:"Verdammt nochmal, ich will das nicht!" Nein, jetzt ist Schluss. Ich lasse mich nicht mehr von meinem Schicksal kontrollieren! Der Abiball (18.6) und die Abigala (16.6) werden hiermit offiziell zu meinen nächsten Zwischenzielen. Bis dahin versuche ich hartnäckig, die Kontrolle über die Dermatillomanie an mich zu reißen. Das mag engstirnig und stur klingen, aber so bin ich eben manchmal. Ich möchte es schaffen, meine Haut bis dahin (so gut es geht) in Ruhe zu lassen, am besten komplett. Und ich nehme mir das vor, kein Pardon! Ihr seid meine Zeugen.

Kommentare:

  1. nein, du hast das nicht verdient. es war zu deinem selbstschutz und deine entscheidung, dass du es ihnen auf der reise nicht gesagt hast.
    die leute beim abiball werden deine beine/oberschenkel nicht groß beachten, denn meistens gucken sie eher dich und dein kleid zb. an, schließlich ist das auf augenhöhe. und bei den ganzen menschen die an dem abend dort sein werden erst recht nicht. und ich hoffe du bist stur genug um die zwischenziele zu erreichen, ich wünsch es dir! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe das so wie Lilly, mach dich deswegen nicht so verrückt. Ich hätte an deiner Stelle auch nicht anders gehandelt und wahrscheinlich auch nichts gesagt.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du dein Zwischenziel erreichst! Und ich möchte unbedingt ein Foto von deinem Abikleid sehen! :D

    AntwortenLöschen
  3. Ja, vermutlich habt ihr recht. Manchmal sehe ich Dinge sehr eng und tue mich schwer damit, mir zu vergeben. Danke für euren Zuspruch in der Sache!

    @Emma: Ich hab allerdings kein Kleid. ;) Dazu wird es aber eh einen Post geben, dann wirst du alles sehen und lesen können.

    AntwortenLöschen
  4. Hey Jaqueline!

    Ich bin inzwischen ein paar Jahre älter, aber es kommt mir natürlich vor, als wäre mein eigener Abiball erst gestern gewesen.
    Ich schlage mich seit knapp 12 Jahren mit Dermatillomanie herum, bis ich ca. 17/18 war, waren bei mir auch sämtliche klassische Stellen betroffen.
    Was ich bisher gelesen habe kann ich zu huntert Prozent nachvollziehen - und doch, obwohl ich Sprachen studiere, nicht so gut in Worte fassen.
    Ich könnte noch endlos weitermachen, wie begeistert ich von dem Blog bin.
    Aber zurück zum Thema: Meine Problemzone Nr. 1 ist nach wie vor das Dekolletee. Da sieht es viel schlimmer aus, als bei dir. Dumm nur dass ich schon immer von schulterfreien Kleidern träume - und das wollte ich mir auch beim Abiball nicht versauen lassen. Also bin ich mit meinem (langweiligen, aber schulterfreien) Kleid und 10 Schichten Make-Up auch da hin. Auf den Fotos ist fast nichts davon zu sehen, also nur Mut! Es wird sicher schön werden.
    Und noch eins: inzwischen bin ich 24 und meine einzige verbliebene Problemzone ist und bleibt das Dekolletee. Alles andere bewegt sich in einem ganz normalen Rahmen, meine Beine sahen zeitweise viel schlimmer aus! Und das ganze hat sich sogar mehr oder weniger von allein verbessert. Also, es kann in ein paar Jahren alles nochmal anders aussehen! Das würde ich dir sehr wünschen.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir vielmals, ich gebe mir auch stets Mühe, dieses schwierige Thema in Worte zu fassen. Meistens gelingt es mir, aber manchmal lassen sich Gefühle gar nicht verschriftlichen...

      Klar werde ich zum Ball gehen und auch ganz ohne Schminke (abgesehen vom Gesicht). Das ist für mich absolut klar, so weit bin ich schon lange. Ich kann zu mir stehen, das ist es nicht. Aber dennoch möchte ich mit möglichst wenig Unreinheiten und Pickeln dort erscheinen, was du hoffentlich verstehst.

      Ja mal schauen...

      Grüße!

      Löschen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de