29. Dezember 2015

Macht Skin Picking populärer!

Mit diesem Post möchte ich alle Beteiligten, die das hier lesen, darum bitten, Teilnahme zu leisten! Wenn ihr also an Skin Picking leidet und daran interessiert seid, dass Skin Picking bekannter und besser erforscht wird, dann lest weiter!

Wenn ihr meinen Blog bereits länger verfolgt, wisst ihr, dass ich mich schon das ein oder andere Mal über die geringe Bekanntheit von Dermatillomanie beklagt habe - speziell in Deutschland. Es wissen zu wenige Menschen Bescheid, was sich besonders dann zeigt, wenn man professionelle Hilfe sucht. Zu großem Teil liegt das daran, dass Skin Picking eine sehr "junge" Krankheit ist, über die man noch nicht viel weiß und über die noch keine aussagekräftigen Studien existieren. Die geringe Bekanntheit ist auch einer der Hauptgründe für mich gewesen, diesen Blog zu eröffnen. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass diese psychische Störung mehr an die Öffentlichkeit gelangt! Auch der Fernsehbeitrag, an dem ich mitgewirkt habe, hat diesen Versuch gestartet und hoffentlich die ersten Steine ins Rollen gebracht. Wenn ihr dazu mehr lesen wollt, dann schaut doch hier und hier vorbei.

Doch das ist nicht genug. Wenn wir mehr ausgebildete Fachkräfte für die Dermatillomanie wollen, braucht es mehr Erkenntnisse. Und dafür brauchen wir euch! Wenn jeder Betroffene dabei hilft, dass die Muster der Verhaltensstörung klarer und deutlicher werden, dann können wir eventuell Einiges beschleunigen. Von nichts kommt nichts, also traut euch!

Was ihr dazu machen müsst? Es ist ganz einfach: Ihr müsst nur an einer anonymen Online-Umfrage der Uni Köln teilnehmen. Diese Umfrage ist eine Art Fragebogen, der sich auf die Auslöser und Gründe für das Drücken/Knibbeln an der Haut fixiert. Schlussendlich soll aus der Studie auch eine App hervorgehen, doch das wäre Schritt 2. Schritt 1 ist die Studie! Ihr findet mehr Infos darüber und den Link zur Umfrage hier:

http://meine-haut.blogspot.de/2015/12/groe-skin-picking-studie-newsletter.html

Diese Seite dürfte euch bekannt vorkommen, denn es ist der Blog von Ingrid Bäumer. Sie ist die Leiterin der Selbsthilfegruppe in Köln, die ich schon zweimal besucht habe und außerdem auch Betreiberin der Seite http://www.skin-picking.de/. Auf ihrem Blog gibt es monatliche Newsletter und auch andere interessante Dinge, schaut unbedingt vorbei!

Also bitte nehmt euch die Zeit und seid bei der Erforschung von Dermatillomanie behilflich! Jeder Einzelne wird gebraucht!

28. Dezember 2015

Empfehlung der Woche?

Guten Abend, liebe Leser!

Vielleicht habt ihr es bemerkt, vielleicht nicht (ich gebe zu, mein Blog ist ein wenig unübersichtlich). Rechts unten in meiner Sidebar unter den Top-Ten-Beiträgen findet ihr ab heute eine neue Rubrik, die sich "Empfehlung der Woche" nennt. Hiermit möchte ich euch kurz und knapp erklären, wieso ich diese Rubrik erstellt habe und was ihr dort in Zukunft finden werdet.

Warum also eine "Empfehlung der Woche"?
Tja, ich bin nicht ganz zufrieden mit der Übersichtlichkeit meines Blogs und finde, dass Einiges leider viel zu sehr untergeht hier. Unter den Top-Ten werden zwar ein paar wichtige Posts hervorgehoben, aber es sind eben doch immer die gleichen 10 Posts. Leider kann ich nicht mehr als 10 einstellen oder ich bin zu blöd dafür. :D Da kam ich auf die Idee, dass ich ein neues Gadget brauche, um die Aufmerksamkeit der ein oder anderen Person gezielt auf bestimmte Posts zu richten, die in der Hülle und Fülle der Gesamtheit untergehen/verschwinden... Vielleicht ändert sich irgendwann mal mehr an meinem Layout, mal sehen. Ich bin leider nicht ganz so talentiert, was das angeht.

Was habe ich mit der "Empfehlung der Woche" vor?
Dieses Gadget hieß ursprünglich "Empfohlener Post" und ist dazu bestimmt, einen einzigen Post separat hervorzuheben. Ich möchte allerdings nicht immer den gleichen Post dort stehen haben, sondern wechseln und deshalb ist es jetzt eine Wochenempfehlung. Ich werde - zumindest nehme ich mir das vor - jede Woche einen anderen Post dort verlinken, der ein Vorbeischauen auf jeden Fall wert ist! Es wird keinen Zusammenhang von der jeweiligen Woche und dem entsprechenden Post geben, ich mache das per Zufall und versuche dabei, alle wichtigen Posts durchzukriegen. Damit möchte ich euch Lesern oder gelegentlichen Vorbeischauern wieder mal ein wenig unter die Arme greifen, damit ihr euch nicht zu sehr verirrt in meinen ganzen Posts. Gerade Besucher, die hier neu sind, werden es vermutlich schwer haben, einen Überblick zu gewinnen. Vielleicht bringt meine Idee ja etwas, mal schauen.

Ihr dürft mir natürlich gerne eure Meinung zu dieser Idee sagen oder vielleicht auch Tipps für die Layoutgestaltung dalassen. Ich bin für jede Info dankbar! :)

22. Dezember 2015

55.000 Seitenaufrufe

Guten Abend, liebe Leute!

Endlich Ferien! Das Wetter macht zwar nicht mit, aber ich bin bereit für das Weihnachtsfest. Und passend dazu nimmt die Fahrt Schwung auf: Mein Skin Picking wird langsam weniger, meine Haut beginnt mit der Heilung, meine Laune steigt uuuuund...

....am heutigen Tag haben wir die 55.000 Seitenaufrufe geknackt! Schnapszahl! :)

Das sind zusammengenommen doch einige Anstöße zur Zufriedenheit und ich muss auch sagen, dass ich meine bedrückte Stimmung der letzten Wochen satt habe. Ich möchte endlich mal wieder ausgelassen, sorgenfrei und glücklich sein! Den ersten Schritt dafür muss ich selbst machen und deswegen heißt es ab jetzt: Lächeln und der Glückssträhne einladend die Tür offen halten. Auf ein schönes Weihnachtsfest und ein geiles Silvester! :)

Ruht euch aus und genießt die Zeit! 2016 kommt in großen Schritten auf uns zu.

18. Dezember 2015

The Final Countdown

"Ho, ho, ho" kann ich schon fast sagen, denn Weihnachten ist weniger als 7 Tage entfernt!

Und das heißt gleichzeitig, dass ich nur noch 2 Tage Schule (Montag und Dienstag) habe, dann sind eeeendlich Ferien! ENDLICH. Zeit für ein bisschen Ruhe, Erholung und vor allem für die Suche nach dem Weg bergauf, was die Dermatillomanie betrifft. Ich schreibe nur noch eine Klausur und merke so langsam, wie der Stress in den letzten Zügen ist und vorbeizieht. Es wird neuer Stress kommen, keine Frage! Aber das Vorabi war eine wirklich harte Zeit, die nun Gott sei Dank vorbei ist. Und parallel mit dem weniger werdenden Stress beruhige ich mich auch innerlich wieder und werde ausgeglichener. Das wird zwar erst dann richtig bemerkbar werden, wenn die Ferien begonnen haben, aber ich merke bereits, wie es anfängt. Und hoffentlich kann ich über die Feiertage wieder etwas Kraft sammeln, um aus meiner kleinen Ruhepause zu erwachen und der Dermatillomanie ein weiteres Mal den Kampf anzusagen. Nur, weil ich eine Tiefphase hatte und eine Zeit lang sehr schwach war, heißt das nicht, dass ich aufgegeben habe! Ganz und gar nicht. Ihr wisst vermutlich genauso gut wie ich, dass ich nie aufgeben werde! Zumindest nicht bevor ich frei bin.

Obwohl das neue Jahr mir ein wenig Sorgen und Unsicherheiten bereitet, schaue ich den nächsten Tagen mit Vorfreude und einem Lächeln entgegen. Passend dazu mal wieder ein visueller Eindruck von mir. :) Macht's gut und bis bald!


14. Dezember 2015

Keine Lust mehr

Hey ihr!

Wie meine Haut aussieht? Genauso wie auf dem letzten Bild... Wie es mir geht? Auch genauso, wie zuletzt beschrieben. Der Stress zerfrisst mich und ich werde von Tag zu Tag mieser gelaunt und schwächer. Das merke ich zu jeder Sekunde: Ich verhalte mich ganz anders, bin abweisend und eher fies zu meinen Freunden, ziehe mich zurück und schlafe so oft und viel es geht. Am wichtigsten aber: Ich drücke zuhause an meiner Haut; kratze Krusten auf, während ich konzentriert im Unterricht sitze oder eine Klausur schreibe. Momentan ist das Skin Picking ein dauerhafter Begleiter, ich werde es nicht los. Das geht so weit, dass ich mich ernsthaft frage, wie ich das bisher immer geschafft habe, es stunden- oder sogar tagelang sein zu lassen. WIE zum Teufel habe ich das gemacht? Woher habe ich die Kraft genommen? Ich bin zur Zeit echt irre weit entfernt davon, so viel Kraft und Disziplin zu besitzen. Was allerdings positiv anzumerken ist: Ich verstecke mich dennoch nicht, die Zeiten sind wirklich vorbei! Ich gehe ganz offen mit meinen Pickeln und Narben um und ziehe Oberteile an, die durchaus etwas von der geschädigten Haut preisgeben. Heute z.B. habe ich bemerkt, wie sich eine meiner Gesprächspartnerinnen in der Schule mein Dekolleté angeschaut hat und dachte, ich würde es nicht merken. Leider falsch gedacht, ich habe ein Gespür dafür. Aber es ist okay, vermutlich würde ich selbst den ein oder anderen Blick riskieren. Ich komme mit Blicken klar und schäme mich nicht. Und solange das der Fall ist, werde ich die Zeit schon überstehen. Bald ist der Stress erstmal vorbei und ich kann ein wenig aufatmen, bevor dann das Abitur an die Tür klopft. Ich freue mich nur noch darauf, diese Zeit hinter mir zu lassen! Obwohl ich nicht unbedingt traurig und deprimiert über meinen Hautzustand oder über die vielen Drückereien bin, muss ich sagen, dass dies eine der tiefsten und langanhaltendsten Tiefphasen war bzw. ist. Da war ich wohl zu optimistisch mit mir... Naja, Fehleinschätzungen passieren.

Was mir momentan helfen würde, wäre eine beistehende Person an meiner Seite. Aber gut, ich sollte aufhören damit, bevor ich überhaupt richtig anfange...

4. Dezember 2015

Tränen


Manchmal erkennt man erst bei genauerer Betrachtung, was man eigentlich anrichtet... Wenn ich mir das Bild so anschaue, dann kommen mir die Tränen. Diese Momentaufnahme lässt mich ganz anders auf mich selbst blicken, es wirkt reflektierend. Wie sehe ich nur aus? Wie konnte es wieder so weit kommen? Ich habe wirklich keine Ahnung.