23. August 2015

Vorher-Nachher - 2

Hello again!

Nach dem ganzen Hin und Her dachte ich, dass ich euch eine kleine Verschnaufpause gönne... Doch heute gibt es mal wieder ein wenig zu lesen bzw. genauer gesagt gibt es etwas zu gucken. Wie ihr bereits wissen dürftet, wird mein "Vorher-Nachher"-Post ziemlich gerne und häufig angeklickt und genau aus diesem Grund wollte ich die Aktion noch einmal wiederholen. Inzwischen sind 9 Monate vergangen (in denen sich Einiges bei meiner Schminkroutine geändert hat) und daher wurde es dringend Zeit!

Folgende Fotos stammen von gestern, als ich mich für einen Grillabend mit Freunden fertiggemacht habe. Meine Haut ist momentan nicht sonderlich schön, aber das werdet ihr gleich selbst bemerken. Um einen möglichst realistischen Eindruck gewährleisten zu können, habe ich drei verschiedene Orte unserer Wohnung mit drei verschiedenen Lichteinfällen aufgesucht. :D Trotzdem muss ich sagen, dass ich auf den Fotos immer noch leicht anders aussehe als ich in echt aussah... Dieses Phänomen kennt ihr wahrscheinlich selbst ganz gut. Links bin ich jeweils ungeschminkt und rechts seht ihr eigentlich einen "Alltagslook", wie ich ihn früher täglich trug. Im Moment ist mir das allerdings zu viel Aufwand für jeden Tag, weswegen ich mich für die Schule o.Ä. dann doch meistens weniger schminke. Außerdem habe ich mich in den Ferien so sehr an mein ungeschminktes Ich gewöhnt, dass ich mir fertig geschminkt im ersten Moment extrem komisch vorkam.




Die verwendeten Produkte habe ich dieses Mal auch fotografiert, weil es vielleicht interessant sein könnte. Vor einiger Zeit bekam ich nämlich eine Mail mit dem Wunsch, etwas über meine Schminkroutine, meine Produkte und den Umgang damit zu erzählen. Wenn ihr euch das ebenso wünschen würdet, lasst es mich mithilfe eines Kommentars wissen! Beginnen wir bei der Haut, für die ich einen Primer (schlauerweise nicht mit auf dem Bild, sorry!), eine BB-Cream, einen Concealer, einen Abdeckstift und Puder benutzt habe.


Wirklich interessant dürfte nur die BB-Cream sein, denn die stammt aus Asien. Vor ein paar Monaten erhielt ich durch einen Zufall den Geheimtipp, dass asiatische BB-Creams die Besten der Besten sein sollen und glücklicherweise konnte ich mir über einen kleinen Umweg eine bestellen. Bei Interesse kann ich euch ein kleines Produktreview zu ihr machen, denn das ist sie auf jeden Fall wert! Doch nun geht es weiter im Programm - undzwar mit den Augen. Ich besitze zwar mehr Wimperntuschen als auf dem Bild zu sehen, da ich gerne mehrere gleichzeitig verwende, aber dieses Mal habe ich folgende Dreierkombination benutzt. Ihr seht zwar zweimal die gleiche Mascara, jedoch mache ich für meinen Teil einen Unterschied zwischen neu (mittig) und alt (links).


Bei den Augenbrauen benutze ich die Kombination aus Augenbrauenpuder und Augenbrauenstift. Zumindest dann, wenn ich mir wirklich Mühe gebe, ansonsten tut es auch nur der Stift.


Und auch, wenn man es absichtlich kaum erkennen mag: Ich trage Lippenstift. Er ist eine meiner neuesten Errungenschaften und ich mag die Farbe wirklich gern.


Zum Auftrag und dem ganzen Drumherum sage ich an dieser Stelle nichts, das wäre dann eher was für den Extra-Post. Und weil's so schön war, hänge ich noch ein paar Handyfotos vom heutigen Tag an's Ende. Denn vorhin haben meine Schwester und ich die Theaterkarten von meinem Geburtstag eingelöst, wofür wir uns dementsprechend hübsch gemacht haben. Obwohl mir der rote Lippenstift gut gefällt, ist er meiner Meinung nach weniger etwas für den Alltag und auch Frisuren mache ich mir nie, dafür bin ich zu faul und ungeschickt. Man erkennt zwar kaum etwas davon, aber an dieser Stelle ein Lob an meine kleine Schwester, die mir meine Haare ein wenig frisiert hat! :)



Eine schöne neue Woche wünsche ich euch und bis bald!

Kommentare:

  1. Das gibt es ja gar nicht... seit Jahren plage ich mich mit meiner Haut rum, kratze und bohre Löcher rein, und heute lese ich zum aller ersten mal dass es nicht nur mir so geht. Verrückt. Ich gehe auf die 30 zu, meine Haut sieht so aus wie deine hier, und ich bin am verzweifeln. Ich lese jetzt mal weiter auf deiner Seite und bin gespannt ob ich noch eine Lösung zum Problem finde ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja!

      Du bist das klassische Beispiel für jeden Skinpicker, wenn er zum ersten Mal erfährt, dass seine "dumme Angewohnheit" einen Namen hat und darüber hinaus nicht nur eine Angewohnheit, sondern eine psychische Störung ist. :D Aber du brauchst nicht zu verzweifeln, es gibt Gleichgesinnte und Unmengen an Tipps, Tricks und Hilfen.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Ich habe es auch erst vor zwei Jahren herausgefunden. Nach 15 Jahren "hör halt einfach auf dran rumzudrücken!".

    AntwortenLöschen
  3. Auch wenn es etwas her ist...kannst du die BB-Cream immer noch empfehlen und ein Review dazu machen bzw. einen Link teilen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Amazon habe ich gesehen, dass es 16 € kostet. Wenn ich es im Laden ausprobieren könnte, wäre das kein Problem, aber so scheue ich mich etwas vor den Kosten, wenn es am Ende nicht für mich geeignet ist...

      Löschen
    2. Hey!

      Ich kann gerne bald ein Review dazu machen, ja! Das steht eigentlich sowieso schon auf meiner Postliste...nur bin ich halt bisher zu faul gewesen. Aber ich behalte deinen Wunsch im Kopf und werde das in nächster Zeit erledigen! :)

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de