19. August 2015

Der TV-Beitrag

Guten Abend!

Nun, heute war es dann also wirklich so weit... Der ungefähr vierminütige Beitrag lief bei Punkt 12 und vielleicht haben ihn ein paar Leute unter euch gesehen. Ich möchte mich in den folgenden Zeilen kurz dazu äußern, wie es für mich war und wie ich den Beitrag fand.

Eine meiner Freundinnen machte mich schon kurz vor 12:00 Uhr darauf aufmerksam, dass sie einen Teaser für den Beitrag gesehen habe. Ab da wusste ich:"Okay, am heutigen Tag ist es soweit" und schaltete daraufhin den TV an. Die Aufregung stieg, ich konnte es nicht mehr erwarten und hoffte bei jedem neuen Thema, dass es mein Beitrag sein wird. Währenddessen schrieb ich mit meinen Freunden und Bekannten via Whats App, die ebenso alle gespannt warteten. Um kurz nach 13:00 Uhr, direkt nach den Promi-News, kam dann der Beitrag. Kaum ging er los, brach ich in Tränen aus und so zog sich das durch die kompletten vier Minuten... Keinesfalls, weil ich enttäuscht war und den Beitrag schlecht fand, sondern eher, weil es mich mitgenommen hat und vielleicht auch, weil ich überwältigt war. Es war interessant zu sehen, was aus den vielen Stunden Dreharbeit geworden ist und wie sich die Story innerhalb des Beitrages aufbaut. Mich selbst auf dem Bildschirm zu sehen, war logischerweise auch etwas komisch und ungewohnt. Jedoch war ich erleichtert, dass meine Stimme nicht nervös oder angespannt geklungen hat, da dies eine Sorge von mir war.

Als es vorbei war, meldeten sich sofort alle meine Freunde und sprachen mir Lob für den Beitrag und für meine Leistung aus und auch, wenn ihr es nicht lest: Noch einmal danke dafür! Ich selbst war noch etwas durcheinander und konnte mir so direkt nach dem Ansehen keine Meinung bilden. Als ich mich allerdings beruhigt hatte, war ich erleichtert und froh. Insgesamt gesehen bin ich nämlich ziemlich zufrieden mit der Arbeit der Produktionsfirma und fand den Beitrag auch toll. Natürlich weiß ich als involvierte Person, wie unglaublich viel gesagt und erzählt wurde, was nicht gezeigt werden konnte, jedoch ist das bekanntlich meistens so. Viele wichtige Dinge sind aufgetaucht und haben im Großen und Ganzen ein sehr stimmiges Bild abgegeben. Hoffentlich wurden viele Menschen, bestenfalls Betroffene, dort draußen erreicht! Interesse an meinem Blog gab es jedenfalls, denn kurz nach der Ausstrahlung hatte ich bereits 1000 Seitenaufrufe, was mich im ersten Moment total geschockt hat. Normalerweise bekomme ich im Schnitt 100-200 Seitenaufrufe pro Tag und jetzt waren es innerhalb einer Stunde 1000... Unglaublich, ich bin wirklich sehr erfreut darüber!

Und deswegen möchte ich der Produktionsfirma, dem tollen Team vom Dreh, der Selbsthilfegruppe und auch RTL hiermit meinen Dank aussprechen! Danke, dass es mir möglich gemacht wurde, an diesem großen und wichtigen Schritt mitzuarbeiten! Danke, dass ich ein Teil dieses TV-Beitrages sein durfte! Ich sehe das wirklich als etwas Besonderes an, was ich mit Sicherheit noch meinen Enkelkindern erzählen werde.

Herzlichste Grüße an euch und bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de