26. April 2015

Emotionslos

Vorläufige Version

Endgültige Version

Gestern Abend habe ich mal wieder Lust und Zeit gehabt, zu zeichnen. Allerdings habe ich mir, wenn ich ehrlich bin, nichts groß dabei gedacht, sondern einfach drauf los gemalt. Das, was mir in den Kopf geschossen ist, brachte ich auf's Papier. Wenn ich im Nachhinein beschreiben sollte, was ich sehe, würde ich Folgendes sagen:
"Man sieht eine abstrakt dargestellte Puppe, deren einzige Gesichtszüge der zugenähte Mund und die Augen als Knöpfe sind. Die Puppe strahlt keine Fröhlichkeit oder Zufriedenheit aus, sondern wirkt durch das Pflaster und das runterlaufende Blut eher etwas erschreckend und bedrückend. Der Gesichtsausdruck ist für die Schmerzen, die die Puppe haben muss, ziemlich neutral und emotionslos. Sie scheint sich in einer eigenen, grauen und tristen Welt zu befinden. Im Gegensatz dazu stehen die Regenbogenfarben, welche die Puppe als Bildmittelpunkt einrahmen. Sie stellen die bunte und fröhliche Außenwelt dar, die die graue Welt der Puppe nicht erreichen/durchdringen. Die Puppe bleibt völlig unangetastet von dem, was um sie herum passiert. Ihre Welt kennt keine Gefühle."
Auch mit der Dermatillomanie fühlt man sich manchmal wie in einer eigenen Welt, in der es keine Emotionen gibt. Alles ist einem in solchen Situationen gleichgültig und man fühlt sich wie gefangen oder eingeschlossen.

Damit habe ich mich auf die endgültige Version bezogen, da sie das eigentliche Endprodukt ist. Ich habe mir nur gedacht, dass ich den vorherigen Stand der Dinge - ohne die Farben - ebenso mit meiner Kamera festhalte. Vielleicht gefällt euch diese Version ja besser, was sagt ihr? Oben oder unten? Was sagt euch mehr zu oder weckt mehr Gefühle bei euch? Würdet ihr genauso beschreiben wie ich oder interpretiert ihr etwas ganz Anderes und Eigenes in die Bilder hinein? Lasst mir dazu doch gerne einen Kommentar da, das würde mich sehr interessieren! Jeder Mensch sieht mit seinen eigenen Augen und daher ist keine Deutung falsch.

Einen schönen Sonntag euch noch! Machts gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de