13. April 2015

Back Home

Halli hallo, fleißige Vorbeischauer. :)
Wie versprochen bin ich heute mit einem neuen, etwas längeren Post für euch am Start. Gestern Abend um halb 11 bin ich in meiner Heimat gelandet und habe heute den ersten Schultag nach den Osterferien überlebt. Tja, so schnell ging die Zeit mit meinem Freund herum. Es gibt wirklich viel zu erzählen und daher will ich auch gar nicht lange fackeln und gleich loslegen.

Was habe ich vor meinem Urlaubsantritt doch tatsächlich durch lauter Vorfreude vergessen? Ein Ergebnis meines Zwischenziels und ebenso eins von meinem Projekt "eMoSP" zu erstellen. Selbstverständlich hole ich dies nun nach, jedoch gibt es dazu nicht viel zu sagen - das Zwischenziel habe ich nicht erreicht und das Projekt ist mehr oder weniger kläglich gescheitert. Schade eigentlich, ich hätte es gerne gepackt und damit einen großen Erfolg verzeichnet, aber ich kann auch akzeptieren, dass es nicht geklappt hat. In meinem Post 'Projekt "eMoSP" und neues Zwischenziel' habe ich euch allerdings ein Vorher-Nachher-Bild versprochen und das werdet ihr im Anschluss an diesen Post vorfinden.

Darüber hinaus lässt sich glücklicherweise Positives von meinem Aufenthalt bei meinem Freund berichten! Ab dem ersten Tag ging es mit meiner Haut steil bergauf, wie eine Art Wunderheilung. Mein Hautzustand wurde von Tag zu Tag besser und bis jetzt ist schon Einiges verheilt, was mich wirklich riesig gefreut hat bzw. freut. Am Anfang unseres Urlaubs sind mein Freund und ich sogar in die Therme gegangen - mein erster Schwimmbadbesuch nach Jahren! Ich hatte keinerlei Zweifel oder Sorgen und konnte mich problemlos den Menschen dort zeigen, obwohl meine Haut erkennbar verunstaltet war. Ich wurde kein einziges Mal schief angesehen oder Ähnliches und habe den Tag schlicht und einfach genossen, das war echt erholend. Außerdem war ich ein paar Tage ungeschminkt, was ebenso kein Unwohlsein in mir aufkommen ließ.
Insgesamt gesehen hatte ich viele drückfreie Tage, allerdings nicht durchgehend. Es gab ein paar Momente, in denen ich an meiner Haut gedrückt habe, jedoch habe ich immer recht schnell aufgehört, um nicht in den typischen Trancezustand zu gelangen. Während der gemeinsamen Zeit mit meinem Freund habe ich ja bekannterweise nicht das Verlangen nach oder die Zeit für Skin Picking, was auch dieses Mal so war. Ich fühle mich auf Knopfdruck wie befreit und verschwende keine kostbare Zeit an einen Gedanken um das Thema Dermatillomanie. Dieser Effekt ist für mich persönlich heute noch erstaunlich!

Zudem habe ich aus diesem Treffen wieder neue Kraft geschöpft, um in Zukunft härter und disziplinierter an mir zu arbeiten. Der Sommer rückt immer näher und es käme mir mehr als gelegen, wenn ich einen stabilen, guten Zustand erreichen würde. Demnach möchte ich mich ab jetzt wieder richtig in's Zeug legen und werde mein Bestes geben, um mich Stück für Stück weiter vom Skin Picking zu entfernen! Bisher habe ich hier zuhause noch nicht gedrückt und das möchte ich fortführen, vielleicht erreiche ich sogar mal einen neuen Rekord (16 Tage sind's aktuell, ihr erinnert euch!?). Bezüglich eines neuen Zwischenziels habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, ich lasse im Moment lieber alles auf mich zukommen. Sollte sich dies ändern, werde ich das natürlich protokollieren.

Nun gibt es aber endlich Fotos! Am 7.4., also nach 4 Tagen bei meinem Freund, habe ich folgende Bilder festgehalten, auf denen ich ungeschminkt bin. Der Hautzustand hat sich sichtlich verbessert, wie ich finde. Was sagt ihr? Ich sage: So soll es weiter gehen.




Das Beste kommt zum Schluss: Mein Vorher-Nachher-Bild für den direkten Vergleich vom Anfang des Projektes "eMoSP" und nach dem Ende. Oben ist der Anfangszustand vom 12.3 und unten noch einmal das Bild von oben, welches am 7.4 aufgenommen wurde. Folglich liegt fast ein Monat zwischen den Bildern.



Damit verabschiede ich mich für den heutigen Tag und wünsche euch noch einen schönen Abend!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de