6. Dezember 2014

Die ungeschönte Wahrheit

Hi an alle! Ratet, wer wieder bei mir ist!? Ich hab ihn lange missen müssen, doch nun ist er in aller Frische wieder hier - mein PC. Es freut mich tatsächlich, denn manche Sachen kann man mit dem Handy auf Dauer ziemlich schlecht erledigen. Jetzt kann ich euch wieder anständig zutexten und das wann ich will (sofern sich Zeit dafür findet). Außerdem kann ich auch endlich wieder Bilder hochladen, was ich heute vorhabe. Das mal vorab.

Wie der Titel vielleicht schon verrät, möchte ich hier etwas Besonderes und auch recht Intimes zeigen... Vielleicht wirkt es auf Einige verstörend oder erschreckend, doch ich möchte euch eben nichts vorenthalten und euch eine bestmögliche Vorstellung davon, womit ich zu leben habe, bieten können. Eventuell hat sich der Ein oder Andere bereits gefragt, wie meine Haut nun direkt nach einem schlimmen Skin-Picking-Anfall aussieht. Genau das werdet ihr gleich auf den folgenden Fotos sehen können. Natürlich sieht das nicht schön aus, das weiß ich selbst. Ich möchte auch niemanden vergraulen und keinem den Appetit verderben, der er gerade am Essen ist, aber wie bereits erwähnt: Ihr solltet meiner Meinung nach eine Vorstellung davon haben können. Ich muss dazu sagen, dass meine Haut ziemlich speziell ist. Wenn ich an einer Hautstelle meines Körpers drücke oder mich kratze, schwillt es dort ein paar Minuten später an und wird rot. Das sieht dann aus, als hätte ich Narben oder wäre von Insekten gestochen worden. Diese Schwellung bleibt dann einige Zeit, bis sie sich wieder zurückbildet und der Normalzustand wieder hergestellt ist.

Diese Fotos entstanden am 12.11 und wie an den Posts "Rückschlag" und "Fatale Gedanken", die ich zu dieser Zeit verfasst habe, zu erkennen ist, lief es derzeit schlecht mit meiner Haut. Auf den Bildern werdet ihr jetzt also sehen, wie meine Haut direkt nach dem Drücken aussieht.

Ohne Blitz

Mit Blitz

Kommentare:

  1. Huhu =)
    Interessanter Blog =)
    folgen wir uns gegenseitig?
    falls ja:
    bitte einen Kommentar da lassen:
    http://wing-fly-alone.blogspot.de/
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Blog. Ich leide seit über 29 Jahren und wünsche Dir dass Du Linderung erfährst bevor die Narben wirklich furchtbar werden. Du bist sehr hübsch und noch hast Du Deiner Haut nichts zugefügt was Dich entstellt. Viel Kraft und Liebe zu Dir selbst wünsche ich Dir, und dass Du erkennst was Dich treibt und es Dir gegeben ist es zu verändern. Ich hab das Gefühl du schaffst es. Alles Liebe, Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend, Tine!

      Du bist ja total lieb und aufmerksam, wow. Danke dir vielmals für die aufmunternden Worte! :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ich glaube, dass es der Schlüssel zum Glück ist, zu erkennen, dass unsere Haut unser Freund ist und nicht unser Feind. Ich hasse sie so oft, anstatt dankbar zu sein, dass sie noch nicht so geschädigt ist, wie sie eigentlich sein müsste.

    AntwortenLöschen

Ich hoffe, euch hat dieser Post gefallen! Ihr wollt einen Kommentar hinterlassen, mir Lob, Anregungen, Tipps oder auch Kritik geben? Dann macht das, ich freue mich jederzeit über Rückmeldungen und werde antworten. :) Ihr wollt mich weiterführend per E-Mail anschreiben? Ich bin unter folgender E-Mail für euch erreichbar: dermatillomanie-blog@web.de